Historie

Die Firmenhistorie von Krah + Enders, Karl + Co und Enders Automobile + Service.

2018

März 2018: Neueröffnung Filiale in Rüsselsheim

Rund 11.000 Quadratmeter bieten Platz für eine große Auswahl an neuen und gebrauchten BMW Automobilen, sowie beste Ausstattung von über zehn Werkstattarbeitsplätzen. Unser Reifenlager bietet  Plätze für 1.300 Radsätze.

2017

Oktober 2017: Umbau Filiale Schlüchtern.

Die Filiale in Schlüchtern strahlt in neuem Glanz. Hier wurden alle Kundenbereiche, vom Service bis zum Verkauf, erneuert.

März 2017: Unser Geschäftsführer Peter Enders hat am 1. März 2017 das Autohaus Ferrari Eberlein in Kassel übernommen. Peter Enders freut sich gemeinsam mit Helmut Eberlein den Familienbetrieb in Kassel fortzuführen und alle Erwartungen und Kundenwünsche rund um Ferrari zu erfüllen.

2016

Sommer 2016: Die beiden Renault Betriebe in Eschwege und Wiesbaden erstrahlen in neuem Glanz. Hier wurden alle Kundenbereiche, vom Service bis zum Verkauf, erneuert.

Juli 2016: Unser Standort in Bad Hersfeld verfügt nun über eine attraktive und neugestaltete Ausstellungshalle für BMW PKW und BMW Motorräder.

03.+04. September 2016: Anfang September haben wir unser 50-jähriges Firmenjubiläum gefeiert. Das Stammhaus in Fulda wurde 1966 gegründet.

08.Oktober 2016: Im Oktober konnten wir unsere neuen Ausstellungsräume von BMW und MINI bei Karl+Co in Wiesbaden präsentieren. Auch der Service- und Teilebereich wurden komplett umgestaltet.

2015

Sommer 2015: In diesem Jahr wurden die Ausstellungsräume bei Enders Automobile + Service in Fulda komplett renoviert und für Renault, Dacia und Kia auf den neuesten Stand gebracht.

Oktober 2015: Auf dem Weg zum grünen Autohaus: Bei Karl+Co in Mainz wurde ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage installiert.

2014

18.+ 19. Januar 2014: Das neue BMW Autohaus Krah + Enders in Hünfeld/Burghaun wird eröffnet. 11 Mitarbeiter ziehen vom alten Betrieb in der Hersfelder Str. 13 in Hünfeld dorthin um. Am neuen Standort steht eine doppelt so große Ausstellungsfläche für Neuwagen, eine ständige Auswahl von 40 Gebrauchtwagen sowie modernste Prüf- und Messtechnik im Werkstattbereich zur Verfügung.

15. März 2014: Am Standort Fulda kommt Kia als weitere Marke dazu. Im Gebäude von Enders Automobile in der Kohlhäuser Str. 47 werden auf 250 qm Ausstellungsfläche alle Modelle der Marke Kia präsentiert. Gerne sind wir auch für Kia Werkstatt-Service und Teileverkauf Ihr Ansprechpartner. Mehr Infos unter: kia-enders.de

2013

Januar 2013: Autohaus Limberger GmbH in Bad Hersfeld, das schon seit 2000 zu unserer Gruppe gehört, wird in Autohaus Krah + Enders GmbH umbenannt.

15.+ 16. Juni 2013: Das BMW Autohaus Krah + Enders in Schlüchtern feiert 20-jähriges Betriebsjubiläum. Die Filiale wurde 1993 in der Elmer Aue eröffnet.

Juni 2013: Baubeginn für das neue BMW Autohaus für Hünfeld im Gewerbegebiet Burghaun.

2012

01. April 2012: Renault Enders übernimmt per 01.04.2012 den Renault Standort von der Familie Ruhlandt. Alle Mitarbeiter werden übernommen und der Betrieb umgebaut und modernisiert.

Mehr Infos unter: www.renault-enders.de

 

21. April 2012: Ein weiterer Geschäftszweig kommt dazu: der Vertrieb von Elektrofahrrädern der Marke EBike. Im Motorhaus in Fulda schließt der Shop an die MINI Ausstellungshalle an.

2011

Januar 2011: Renault Enders bekommt eine weitere Filiale in Wiesbaden hinzu. Der Standort in der Carl-Bosch-Str. 9 (schräg gegenüber von BMW Karl+Co), wird vom Autohaus Bernhardt übernommen.

November 2011: BMW Krah & Enders übernimmt von BMW Automobile Althof den Standort Eschwege am Westring 32 einschließlich aller Mitarbeiter.

2010

Januar 2010: Eröffnung des neuen Autohauses Renault Enders in der Kohlhäuser Straße 47 in Fulda. Hier werden Renault und Dacia PKW´s und Renault Nutzfahrzeuge angeboten.

Januar 2010: Vergrößerung von MINI im Motorhaus in Fulda und Neueröffnung des jetzt ca. 700 Quadratmeter großen Showrooms.

2009

März 2009: Start des Neubaus für den MINI-Showroom und für das Gebrauchtwagenzentrum bei Krah+Enders in Maintal (gegenüber des Autohauses)

Sommer 2009: Übernahme der kompletten Anteile am Autohaus Karl+Co. GmbH&Co.KG durch die Familie Enders. Gründung von Karl + Co war im Frühjahr 1930.

September 2009: Eröffnung des MINI-Showroom und des Gebrauchtwagenzentrums in Maintal. Eine große Fahrzeugauswahl steht auf über 1.300 Quadratmetern zur Verfügung.

Dezember 2009: Seniorchef Peter Enders verstirbt unerwartet. Sein Sohn Peter N. Enders führt die Geschäfte des Familienunternehmens weiter.

Dezember 2009: Umzug der Motorradabteilung vom Motorhaus in Fulda zum Autohaus Limberger nach Bad Hersfeld.

2008

Mai 2008: Start des Neu – und Umbaus im Krah+Enders Hauptbetrieb an der Frankfurter Straße in Fulda.

November 2008: Einweihung des Neubaus an der Frankfurter Straße. Das Haupthaus bekommt neuen, hellen Showroom mit 700 Quadratmetern Fläche.

2007

Juni 2007: Neu- und Umbau sowie Modernisierung im Karl+Co Hauptbetrieb in Mainz-Hechtsheim.

2006

Januar 2006: Peter Enders beteiligt sich mit 51 Prozent am BMW Autohaus Karl+Co in Mainz-Hechtsheim, Mainz-Kastel und Wiesbaden und übernimmt die Geschäftsführung.

2004

September 2004: Umbau, Umzug (von der Frankfurter Straße 88) und Eröffnung MOTORHAUS an der Kohlhäuser Straße 49 in Fulda. Jetzt an einem Standort: BMW Motorrad, neue MINI und Gebrauchtwagen.
Oktober 2004: Übernahme des Standorts Maintal von der Fa. Borse.

2001

Januar 2001: Übernahme des Standorts Hünfeld von der Firma Deisenroth.
2001: MINI Vertragshändler für das Gebiet Fulda und Bad Hersfeld.

2000

Übernahme des Autohauses Limberger in Bad Hersfeld von Frau Lina Limberger durch Peter Enders.

1999

Eröffnung BMW Motorradhaus an der Kohlhäuser Straße 49 in Fulda.

1994

20. September 1994: Helmut Krah verstirbt nach langer Krankheit.

1993

Mai 1993: Neubau und Eröffnung der Filiale in Schlüchtern.

1991

März 1991: Eröffnung Gebrauchtwagenhaus an der Frankfurter Str. 88 und 25-jähriges Betriebsbestehen.

1988

Frau Erika Enders verstirbt und Peter Enders führt die Geschäfte als alleiniger Inhaber weiter.

1980

November 1980
Umzug in den Neubau an der Frankfurter Straße 127 in Fulda.

1977

Eintritt von Peter Enders – Sohn von Erika und Rolf Enders – als Geschäftsführer.
Zu diesem Zeitpunkt wurden 150 Neu- und 100 Gebrauchtwagen mit 22 Mitarbeitern vermarktet.

1975

Dieter Enders scheidet als Gesellschafter aus.

1973

23. August 1973: Rolf Enders stirbt bei einem Autounfall. Seine Frau Erika Enders führt das Unternehmen allein weiter.

1972

Juni 1972: Helmut Krah scheidet als Gesellschafter aus.

1966

Januar 1966: Gründung durch Helmut Krah, Rolf Enders und Dieter Enders.
Im Januar 1966 wurde der Betrieb in der neu gebauten Werkstatt an der Künzeller Straße in Fulda mit 16 Mitarbeitern aufgenommen.